Familienunternehmen

Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte

Seit über 75 Jahren familiengeführt

Die Optiker Bode GmbH ist ein 1938 gegründetes mittelständisches Unternehmen, das in dritter Generation erfolgreich von der Familie Bode geführt wird. Vertreten ist Optiker Bode mit 73 Filialen in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 450 Mitarbeiter, davon rund 90 Auszubildende. Optiker Bode ist das größte familiengeführte Augenoptik-Unternehmen in Norddeutschland und liegt an vierter Stelle im bundesweiten Vergleich.

Optiker Bode – eine Familien- und Erfolgsgeschichte:

1938     Hans Bode, staatlich approbierter Augenoptikermeister, gründet das erste Optikfachgeschäft in Hamburg-Barmbek.

1954     Bode gründet die Firmen Hans Bode OHG und Optiker Bode OHG zum Vertrieb von optischen Bedarfsartikeln.

1968     Hans Bodes Sohn Hansgeorg Bode tritt in den Betrieb ein.

1981     Hans Bode verkauft die mittlerweile in die Optiker Bode GmbH umgewandelte Firma an das amerikanische Unternehmen G. D. Searle.

1984     Hansgeorg und Ehefrau Birgit Bode erwerben die Firma zurück.

1988     50-jähriges Firmenjubiläum: Optiker Bode beschäftigt in 21 Filialen über 150 Mitarbeiter und betreibt zusätzlich eine eigene Glasproduktion.

1992     Durch Übernahme des Unternehmens Axt Wendton steigt Optiker Bode in die Hörakustik-Branche ein.

1994     Sohn Carsten Bode und Neffe Darius Bode steigen in die Unternehmensgruppe ein.

1995     Die neugebaute Firmenzentrale in Hamburg-Lohbrügge wird eingeweiht.

1997     Carsten Bode und Darius Bode werden in die Geschäftsführung berufen.

1998     Optiker Bode eröffnet das erste Fachgeschäft für Sonnenbrillen in Norddeutschland.

2003     Tochter Sandra Bode tritt in die Unternehmensgruppe ein. Der Flagship-Store am Hamburger Jungfernstieg wird eröffnet.

2005     Der Unternehmenszweig Axt Wendton wird veräußert. Optiker Bode eröffnet Norddeutschlands erstes Zentrum für vergrößernde Sehhilfen.

2007     In Emsdetten eröffnet die erste Filiale in Nordrhein-Westfalen.

2010     Optiker Bode fasst erneut Fuß in der Hörakustik-Branche: Unter dem Namen Hörgeräte Bode entstehen neue Fachgeschäfte.

2011     Stiftung Warentest kürt Optiker Bode zum Testsieger im unabhängigen Vergleich der neun größten Branchenvertreter.

2013     Optiker Bode feiert 75-jähriges Firmenjubiläum: Mit 73 Filialen und 450 Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den vier größten Augenoptikern in Deutschland. Sandra Bode wird in die Geschäftsführung berufen.