Anatomische Anpassung

Für maximalen Tragekomfort

Perfekter Sitz für besten Durchblick

Sie haben Ihre Wunschfassung und die passenden Gläser gefunden? Sehr gut: Damit haben Sie den schwierigsten Teil schon geschafft! Bevor die Fertigung Ihrer Brille in Auftrag gegeben wird, sind noch zwei wichtige Schritte zu gehen, um den Trage- und Sehkomfort für Sie zu maximieren: die anatomische Anpassung und die Zentriermessung.

Je weniger Sie Ihre Brille spüren, desto besser. Die anatomische Anpassung erfordert gutes Wissen über die Bereiche des Kopfes, die mit der Brille in Berührung kommen, handwerkliches Geschick und Erfahrung, um den Sitz der Brille zu optimieren. Sie berücksichtigt Ihre Kopfform und legt besonderes Augenmerk auf die Nasenform, die Schläfen sowie Ihre Ohrform. Im Ergebnis dürfen nur die Nasenauflage und die Bügelenden Hautkontakt haben und die Brille darf nicht rutschen oder auf der Nase bzw. an den Ohren drücken.

Angebote